Krisenkommunikation bei Grossereignissen

Die Krisenkommunikation ist für den Verlauf bei Grossereignissen von überragender Bedeutung zur Herstellung von Geschlossenheit, Ruhe und Vertrauen.

Aus- Weiter- und FortbildungMedientraining SFG (SFG-Medien)

Anhand eines fiktiven Szenarios mit einem Massenanfall von Patienten können Kursteilnehmer in die Rolle der verantwortlichen Person für die Medienarbeit eines Rettungsdienstes oder Spitals schlüpfen und Medienarbeit praktisch üben. Das Medientraining will Krisenverantwortlichen ermöglichen, von realistisch geschilderten Szenarien und deren Bewältigung zu lernen. Dies praktischen Arbeiten werden umrahmt von theoretischen Grundlagenreferaten.

Das Absolvieren des Kurses kann zur persönlichen Fortbildung unter Anrechnung von Credits deklariert werden (Fortbildungsordnung SFG-CESAM; SGAR, SGIM, SGC, SGAIM).

„Am Medientag SFG werden die Risiken und Chancen von Pressekontakten plausibel dargestellt. Die Vor- und Nachteile von Print-, Radio und TV-Medien werden aufgezeigt. Es bestehen viele praktische Trainingsmöglichkeiten in authentischem Umfeld. Dazu gibt es jede Menge Tipps und Tricks. Fazit: ein lohnenswerter, lehrreicher Tag.“ Günter Bildstein

Leiter Rettung, Rettung St.Gallen

„Der Medienkurs SFG bereitet den Klinischen Notfallmediziner wie auch die Notfallpflege kurzweilig, prägnant, realistisch und mit vielen Trainingsmöglichkeiten auf den Umgang mit den Medien bei einem Grossereignis im Spital vor. Eine der bis anhin besten und nützlichsten Weiterbildungen, die ich je besucht habe – in meinen Augen ein absolutes MUSS!“ Dr. med. Hans Matter

Chefarzt, Institut für Klinische Notfallmedizin, Spital Limmattal

i

Print

Radio

TV

w

Medienkonferenz

Kurs 2018

Datum: 9. Januar 2018
Ort: Sanitätspolizei Bern, Murtenstrasse 111, 3008 Bern
Kosten: 1 Kurstag, inlusive Verpflegung CHF 500.–
SFG-M: Medientraining im Kontext von Szenarien der Rettungs-, Notfall- und Katastrophenmedizin.
SFG-Medien Faculty:
Anita Panzer, apacom
Fabien Gressly, communiqua
Georg Auf der Maur, ehemals Redaktor SRF
Dr. med. Frank Neff, Kursdirektor

Kursanmeldung SZRNK – SCREDKursanmeldung